Das Leben gestalten

Wenn wir darüber nachdenken, wie wir unser Leben gestalten wollen, dann sollten wir uns bewusst machen, dass das, jedenfalls für die allermeisten von uns, ganz konkrete Auswirkung für andere hat.

Wir leben nun einmal nicht alleine. Machen wir uns daher Gedanken über uns und wie wir leben wollen, dann muss uns klar sein, was das für die Welt bedeutet. Einer der wenigen Fälle, wo es wirklich angezeigt ist, ‚big‘ zu denken. Damit ist dann auch meist klar, dass es nicht darum geht, was wir wollen, sondern um das, was wir ganz konkret tun.

Also fragen wir uns, wie wir leben. Legen wir Rechenschaft ab. Denn damit beantwortet sich die Frage ganz von alleine, wie wir leben wollen. Vielen scheint es schwer zu fallen, sich einmal wirklich auf die Welt und alles was darauf ist zu beziehen. Und, natürlich, sich auch für den eigenen Beitrag zu dieser Welt verantwortlich fühlen. Wie gesagt, zur Welt und nicht nur zu einer kleinen Gruppe davon.

Das absolut Wichtige dabei ist sich darüber im Klaren zu sein, dass ‚Innen‘ und ‚Außen‘ Eins sind. Fragen wir uns wie wir leben, dann brauchen wir nur zu schauen, wie wir tatsächlich leben. Und bitte wirklich nichts auslassen! Jeder Mensch gestaltet seinen Lebensraum.

Aber kaum einer tut das bewusst. Doch statt irgendwelchen mehr oder weniger bewussten Konzepten oder Konventionen zu folgen, sollten wir unseren Lebensraum sehr, sehr bewusst gestalten.

Peter D. Zettel
Wie bringe ich meine 'wahre' Natur zum Ausdruck? Wie gelingt es mir, das, was ich 'Innen' erlebe mit dem 'Äußeren' in Einklang zu bringen? Wie löse ich letztlich die Trennung in meinem Denken und Handeln auf? Das sind die Fragen, auf die ich hier Antworten formulieren möchte.