Der direkte Weg

Wie kann man ohne die üblichen Schwierigkeiten neue Wege gehen?

Ich glaube, dass jeder, der sich ernsthaft auf Zen einlässt, die gleichen Phasen oder Zustände erlebt wie jemand, der mit etwas bedroht wird, das sein Leben definitiv verändern wird, wie eine unheilbare Krankheit oder eine Trennung:

Nicht-wahr-haben-Wollen, Zorn, Verhandlung, Depression, Akzeptanz.

Die Frage ist, wie man diese Phasen umgehen kann. Direkt zur Akzeptanz. Allan Watts hat einmal gesagt, Zen sei wie eine Autobahn auf den Gipfel. Stimmt, so ist es auch. Gerade, direkt und das Ziel ist ohne Umwege erreichbar. Und dann kann man ergründen, was man ergründen will.

Doch bevor man die Autobahn befahren kann, muss man sie erst einmal einrichten. Dafür bietet sich ein sogenanntes Modelling an: Was haben die gedacht, die den Weg schon gegangen sind? Welche gedanklichen Überzeugen haben sie geleitet?

Um sich dann von den selben Gedanken leiten lassen zu können.

Aber mit aller Konsequenz, sonst wird es nicht funktionieren. Das hat nun nichts mit Magie oder Mystik zu tun. Und schon gar nichts damit, einem Guru nacheifern. Nein, man muss schon das eigene Gehirn bemühen. Man muss es selbst tun, keiner kann einem das abnehmen.

Also, wie kann man sich Zen gedanklich nähern? Es mag viele irritieren, sowohl Zen-Praktizierende wie die, die mit Zen eigentlich nichts am Hut haben. Es sind unter anderem die Quantenphysiker. Wissenschaftler eben. Und worin besteht Zen in erster Linie? Im Untersuchen der Wirklichkeit.

Sie gehen einfach davon aus, dass ihre Sicht der Welt unvollständig ist. Und dann fragen sie, ohne zu wissen was dabei herauskommt. Sie unterstellen sich einer ihnen nicht bekannten Wahrheit – ohne sich dabei irgend etwas bewahren zu wollen.

Sie sind schlicht bereit für die Wirklichkeit.

Peter D. Zettel
Wie bringe ich meine 'wahre' Natur zum Ausdruck? Wie gelingt es mir, das, was ich 'Innen' erlebe mit dem 'Äußeren' in Einklang zu bringen? Wie löse ich letztlich die Trennung in meinem Denken und Handeln auf? Das sind die Fragen, auf die ich hier Antworten formulieren möchte.