Die Welt und ich

Kennen Sie die Geschichte von dem Sandkorn, das nach langem Nachdenken und vielen, vielen Gedanken wie langem hin- und her Überlegen erkannte, dass es nur mit allen anderen Sandkörnern zusammen der große, wunderschöne weiße Strand sein konnte und in dem, was es war, seine wirkliche und wahre Größe erkannte, denn ohne es selbst und all die anderen Sandkörner gäbe es diesen Strand nicht?

Es gab in Wirklichkeit keinen Strand, nur Sandkörner, die der Strand sind.

Peter D. Zettel
Wie bringe ich meine 'wahre' Natur zum Ausdruck? Wie gelingt es mir, das, was ich 'Innen' erlebe mit dem 'Äußeren' in Einklang zu bringen? Wie löse ich letztlich die Trennung in meinem Denken und Handeln auf? Das sind die Fragen, auf die ich hier Antworten formulieren möchte.