Wer schreibt hier?

peter-d-zettel-neu

Tja, wer schreibt hier? Eine gute Frage.

Ich versuche es schon mein Leben lang heraus zu bekommen, wer oder was ich bin. Je älter ich werde und je mehr ich über mich zu wissen glaube, desto mehr fehlen mir die Worte, mich selbst zu beschreiben oder überhaupt etwas über mich auszusagen.

Gibt es ,mich‘ überhaupt? Existiere ich für mich gesehen überhaupt?
Ich denke beziehungsweise es ist mir mittlerweile klar geworden, dass die Antwort ein eindeutiges Jein ist. Ich erfahre und erlebe mich zwar, doch ich existiere nicht für mich alleine, ohne all das andere gäbe es auch mich definitiv nicht.

So gesehen bin ich auch alles andere, was nicht heißt, dass ich mich nicht noch manchmal als etwas Eigenständiges erlebe. Aber das lässt immer mehr nach, es ist wie eine Vorstellung, eine Erinnerung, die mehr und mehr verblasst. Was nicht bedeutet, dass ich weniger fühlen würde, ganz im Gegenteil, aber ich fühle ,mich‘ weniger.

Das System ‚Ich‘ ist anders geworden. es umfasst mehr und mehr. Dumm ist nur, dass wir dafür keine Sprache haben, nichts, was das ‚Ich‘ und das ‚Wir‘ als Eines ausdrücken könnte – und eben nicht als Gemeinschaft.

Immer wieder frage ich mich, ob die Erfahrungen oder Erkenntnisse, die ich in meinem Leben gemacht habe und vielleicht noch machen werde für die Menschen um mich herum von Bedeutung sind oder nicht. Also schreibe ich darüber.

Dabei ist es keineswegs beliebig, was wir tun. Wir müssen tun, was wir als zielführend erkennen, dass wir es tun. Es ist keineswegs so, dass Fehler in Ordnung sind, weil wir aus ihnen lernen können. Fehler sind Fehler, auch wenn wir sie immer wieder machen. Doch das macht sie nicht besser und schon gar nicht irgendwie akzeptabel.

Schönes Paradox: Nur wenn wir das Leben ernst nehmen, offenbart es seine ganze Schönheit. Irgendwie ist die Art und Weise, wie wir leben, ähnlich dem Unterschied zwischen Freude und Spaß haben. Oder wie der zwischen glücklich sein und Glück haben.

Ja, ich denke, das macht den Unterschied irgendwie deutlich: Sein oder Haben.